Anmeldung zur Notbetreuung für SchülerInnen der 5. und 6. Klasse

Die Notbetreuung findet im Haupthaus der Gemeinschaftsschule Kellinghusen mit Oberstufe statt, Danziger Straße 40.

Zur organisatorischen Gewährleistung melden Sie bitte den Bedarf

bis zum Vortag um 15.00 Uhr,

damit wir die entsprechenden Vorkehrungen treffen können. Nutzen Sie dazu die folgende Telefonnummer:

04877-990642

Es ist immer ein Anrufbeantworter geschaltet, nennen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Sie werden schnellstmöglich zurückgerufen!

Nutzen Sie auch diese mail-Adresse:

fobbe.schule@fobmail.de

weiterlesen...

„In die Notbetreuung dürfen Kinder aufgenommen werden, deren Eltern als Beschäftigte in Bereichen der kritischen Infrastrukturen zur Aufrechterhaltung dieser Strukturen und Leistungen erforderlich sind.

Zu den kritischen Infrastrukturen zählen insbesondere folgende Bereiche:

  • Energie - Strom, Gas, Kraftstoffversorgung etc.,
  • Ernährung, Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel) - inkl. Zulieferung, Logistik,
  • Finanzen - ggf. Bargeldversorgung, Sozialtransfers,
  • Gesundheit - Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, ggf. Niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore
  • Informationstechnik und Telekommunikation - insbesondere Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze,
  • Medien und Kultur - Risiko- und Krisenkommunikation,
  • Transport und Verkehr - Logistik für die KRITIS, ÖPNV,
  • Wasser und Entsorgung,
  • Staat und Verwaltung - Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Bundeswehr Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz sowie
  • Lehrkräfte, Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen sowie ggf. Erzieherinnen und Erzieher.

Erforderlich ist, dass beide Elternteile in einem dieser Bereiche tätig oder alleinerziehend sind. Eine Ausnahmeregelung gilt für Beschäftigte im Bereich der medizinischen-pflegerischen Versorgung, bei denen es für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung ausreicht, wenn beide Elternteile berufstätig sind, wenn beide Elternteile berufstätig sind und ein Elternteil des Kindes in einer Gesundheits- oder Pflegeinrichtung bzw. in einem ambulanten Pflegedienst tätig ist. Auf den einschlägigen Erlass des MSGJFS zuletzt vom 19. März 2020 wird verwiesen.“

Zurück